Generalversammlung

des Musikvereins am 8. März 2020

 

Protokoll über die Generalversammlung des Musikvereins „Frisch Auf“ Reistingen e.V. am 08. März 2020

 

Die Versammlung wurde mit dem „Bozner Bergsteigermarsch“ eröffnet.

 

TOP 1

Albert Bäurle begrüßte als 1. Vorsitzender alle anwesenden Mitglieder und Ehrenmitglieder, sein besonderer Gruß galt Herrn Bürgermeister Thomas Baumann und den anwesenden Gemeinderäten. Er stellte fest, dass satzungsgemäß zur Versammlung geladen und die Tagesordnung rechtzeitig veröffentlicht wurde.

 

Die Tagesordnung lautete:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht des 1. Vorsitzenden
  4. Bericht der Schriftführerin
  5. Bericht des Jugendleiters
  6. Bericht des Kassierers
  7. Entlastung des Vorstands
  8. Wünsche und Anträge

 

TOP 2

Der verstorbenen Mitglieder des Musikvereins wurde gedacht, die Kapelle spielte dazu „Ich hat einen Kameraden“.

 

TOP 3

Vorstand Albert Bäurle führte an, dass nun im zweiten Jahr die aktive Arbeit gemeinsam mit Dattenhausen als „Egautaler Musikanten“ stattfand. Das Jahr 2019 begann mit dem Konzert, darauf folgten zahlreiche Auftritte. Zur Organisation der Vereinsarbeit fanden Vorstandssitzungen statt, diese wurden zum Teil gemeinsam mit Dattenhausen abgehalten. Der Musikverein Reistingen verfügt momentan über 18 aktive Musiker, sodass einige Auftritte nach wie vor alleine stattfinden können, was jedoch dadurch erschwert wird, dass immer damit gerechnet werden muss, dass aus beruflichen oder schulischen Gründen stets auch Musiker verhindert sind. Um alleine auftreten zu können, müssten zusätzliche Proben in der kleinen Gruppe stattfinden. Albert Bäurle erläuterte, dass die Musiker aus Dattenhausen ihre Tracht an die Reistinger Tracht anpassen ließen. Im Dank an die Dirigenten für ihre Arbeit hob er besonders die Workshops hervor, die den Auftakt für die Konzertvorbereitung bildeten. Des Weiteren dankte er den Musikern, Verena Voitl von Dattenhausen für die gute Zusammenarbeit und der Vorstandschaft des Musikvereins.

 

TOP 4

Iris Schmidt verlas das Protokoll der letzten Generalversammlung vom 17. März 2019. Dem Tätigkeitsbericht des Jahres 2018 sind 25 Auftritte zu entnehmen, davon handelt es sich um 4 Ständchen und 9 Anlässe kirchlicher Art. Zudem nahmen 4 Musiker am der Serenade des Bezirksblasorchesters teil. Albert Bäurle nahm zum Tätigkeitsbericht Stellung und wies darauf hin, dass sich doch etliche Termine angesammelt hätten und die Musiker großen Einsatz zeigen mussten.

 

TOP 5

Manfred Urban wies darauf hin, dass Luis Bäurle im vergangenen Jahr die D2-Prüfung mit sehr gutem Erfolg abschließen konnte. Obwohl er bereits fest in der festen Kapelle integriert ist, unterstützt er weiterhin die jungen Musiker bei den Jungen Egautalern. Luisa Kienmoser bereitet sich aktuell auf die D1-Prüfung vor und ist bereits jetzt schon bei den Jungen Egautalern aktiv. Er erwähnte das Probenwochenende der beiden Jugendorchester, das mit knapp 40 Jugendlichen gut besucht war, diese hätten sehr viel Freude auch am Musizieren gehabt. Er wies auf die Termine der Jungen Egautaler im Jahr 2020 hin und schloss mit dem Fazit, dass zwar nur wenige Jugendliche in Ausbildung seien, dies dabei aber ein großes Engagement erkennen ließen.

 

TOP 6

Kassierer Armin Dauser verlas den Kassenbericht.

 

TOP 7

Kassenprüfer Alois Kränzle berichtete über die Durchführung der Kassenprüfung, es gab keine Einwände. Er schlug der Versammlung vor, dem Kassierer und der gesamten Vorstandschaft die Entlastung zu erteilen. Dem wurde jeweils von der Versammlung einstimmig stattgegeben.

 

TOP 8

Albert Bäurle äußerte den Wunsch, dass durch Absprachen innerhalb der Register weiterhin gute Auftritte stattfinden können. Bürgermeister Thomas Baumann dankte dem Musikverein für den regelmäßigen Besuch am 1. Mai. Er führte an, dass die Jugendausbildung aufgrund der geringen Kinderzahlen schwierig sei, bescheinigte dem Musikverein jedoch eine gute Quote. Abschließend wünschte er weiterhin viel Freude am Musizieren. Albert Bäurle schloss um 10.45 Uhr die Versammlung mit einem Ausblick auf die bekannten Termine des Jahres 2020 und fügte dem noch eine ausdrückliche Einladung zum Konzert an.

Suche

Wir wünschen Euch allen eine schöne Sommerzeit!

Kontakt Frisch Auf

1. Vorsitzender Albert Bäurle

Keltenstraße 8
89446 Ziertheim
09076 918701